Nacht der offenen Kirchen

17. Nacht der offenen Kirchen in Berlin und Brandenburg - Pfingstsonntag, 20. Mai 2018

In diesem Jahr werden wieder zahlreiche Gemeinden aus den Mitgliedskirchen des Ökumenischen Rates Berlin-Brandenburg (ÖRBB) in der Pfingstnacht ihre Kirchen und Räume öffnen und mit einem vielfältigen Programm Gastgeber für neugierige Besucherinnen und Besucher sein.

Eröffnet wird die Nacht der offenen Kirchen am Pfingstsonntag traditionell mit einer ökumenischen Andacht im Berliner Dom und einem anschließenden internationalen Chorkonzert mit dem Chor "H. Stefan Decanski" der Serbisch-Orthodoxen Gemeinde Berlin, dem Chor der Koptischen Gemeinde Berlin und dem HXOS-Chor (www.hxos-chor.de). .  

Die gastgebenden Gemeinden können vom 1. Februar bis zum 20. Mai 2018 ihr Programm auf der Webseite www.offenekirchen.de eintragen. (Daten, die nach dem 10. April eingestellt werden, erscheinen nur auf der Webseite, nicht im gedruckten Programmheft). Falls bei der Online-Anmeldung Probleme auftreten, können Sie das Offline-Anmeldeformular ausgefüllt an nok@oerbb.de senden. Werbematerial (Plakate, Postkarten, Programmhefte) kann unter nok@oerbb.de bestellt werden.

Für Fragen und Anregungen steht die Geschäftsstelle des ÖRBB gerne zur Verfügung (nok@oerbb.de, Mo-Fr, 10-16 Uhr, Tel. 030-342 1000).

Download: Einladungsschreiben der Bischöfe an die Gemeinden des ÖRBB