Nacht der offenen Kirchen

Hinweis: Diese Webseite ist auch für die Darstellung auf dem Smartphone optimiert.

 

Herzliche Einladung

In der Nacht von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag 2016 werden wieder viele Kirchtüren in Berlin und Brandenburg geöffnet sein. Rund 100 christliche Gemeinden aller Konfessionen laden ein zu Konzerten, Kirchturm-Besteigungen, Orgelführungen, Gespräch, Lesungen bei Kerzenschein, Imbiss und vielem mehr. Die beteiligten Gemeinden gehören zu den 30 Mitgliedskirchen des Ökumenischen Rates Berlin- Brandenburg.

Gemeinden, die Gastgeber der NOK 2016 sein möchten, können sich ab dem 1. Februar über diese Webseite anmelden. Gemeinden, die schon 2015 dabei waren, haben Zugriff auf das Programm-Archiv, können also Teile ihres Programms von 2015 für dieses Jahr übernehmen.

Zum Ausklang der Nacht der offenen Kirchen finden am Pfingstmontag wieder zahlreiche ökumenische Gottesdienste statt. Die Liste der teilnehmenden Gemeinden wird etwa vier Wochen vor Pfingsten hier veröffentlicht.

Auftaktveranstaltungen zur Nacht der offenen Kirchen am Pfingstsonntag 2016 (vorläufiger Plan)

  • 17:00 Uhr Vorprogramm am Brandenburger Tor mit der Band Patchwork
  • 18:00 Uhr Ein Zeichen für die Ökumene: Kundgebung mit den Bischöfen und leitenden Kirchenvertretern am Brandenburger Tor.
  • 18:30-19:10 Uhr Ökumenischer Pfingstweg vom Brandenburger Tor zum Berliner Dom
  • 19:30 Uhr Ökumenische Pfingstandacht im Berliner Dom mit den Teilnehmern des Pfingstweges
  • 20:00 Uhr Musikalisches Programm

Einen Rückblick auf die Auftaktveranstaltungen 2015 finden Sie unter www.oerbb.de unter "Aktuelles" bzw. "Rückblick".

Download:
Ökumenischer Pfingstbrief